Padre Dietmar Krämer, Iglesia Católica
Bienvenidos en ESMORACA & Mojinete, Bolivia

Sede Parroquial de la Parroquia “San Francisco de Asis” es Esmoraca: 3.503 m sobre el nivel marítimo, Prov. Sud Chichas, Dpto. Potosí. Mojinete con sus comunidades en la Prov. Sud Lipez, forman parte de la misma Parroquia. die Pfarrkirche „San Francisco“ in Esmoraca Bolivien
Die Pfarrkirche „San Francisco“ in Esmoraca Bolivien am 14. August 2014
QTH Koordinaten: S 21º 41' 727'' W 66º 13' 710'' eine Höhe von 3477 m

Wichtiger Hinweis in eigener Sache:

29.08.2016 Achtung es werden nun die letzten 14 Tage nachgetragen das kann aber etwas dauern!

Zahngesundheit der Kinder:
Padre Dietmar Krämer Esmoraca Bolivien Mein "Patenkind" aus Llicas Zeiten, der José Mendieta, wird der neue Zahnarzt in Mojinete sein. An den Wochenenden wird er gelegentlich nach Esmoraca kommen und den Einsatz der Zahnbürsten fachmännisch mitgestalten. Es ist eine Aktion die meine Facebook Freunde ins Leben gerufen haben „Hygiene statt Süßigkeiten“. Die Kinder hier leiden natürlich an mangelnder Hygiene. Zu Hause haben sie keine Duschmöglichkeiten und in der Schule auch nicht aber dem Abhilfe zu schaffen wäre mehr der Staat gefordert, der auf seine Fahnen geschrieben hat, mit dem “Cambie” mehr für die Gesundheit der Bürger zu tun. Eine machbare Alternative zur Schoko wäre kleine Zahnbürsten mit Zahncreme zu schicken oder kleine Seifchen zum Händewaschen.
POSTANSCHRIFT:
P. Dietmar Krämer, Casilla 194, Tupiza, Bolivien.

Die Bankverbindung hat sich geändert:
Missionsspenden: zugunsten einer vielseitigen und lebendigen Pfarrarbeit, einschließlichdem Kauf eines neuen Pfarrei Toyota: Neue Bankverbindung:
Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist Deutsche Bank Köln Iban: DE66 3707 0024 0122 72 71 00 BIC: DEUTDEDBKOE mit Vermerk für Padre Dietmar Krämer Bolivien. Sollte es mit der Spendenbescheinigung ‘mal nicht klappen, schickt Frau Bachfeld von der Missionsprokur, Tel.: 02133-869144 oder Email: bachfeld@spiritaner.de auf Anfrage dann die gewünschte Bescheinigung.


Deutschland

Offenburg: Anonyme Spenderin aus Offenburg überweist nach Lektüre der Osterausgabe 2014 des Kleeblattes 3.000 EURO für die Kirchen Renovation der Pfarrkirche in Esmoraca Bolivien
„ein herzliches VERGELT’S GOTT"

XXXXXXXX: Es gibt auch immer wieder Spender, die Mt 6, 3 wortwörtlich nehmen: “Wenn du Almosen gibst, soll deine linke Hand nicht wissen, was deine rechte tut.” So ein HERZLICHES VERGELT’S GOTT an “WS PRIV”.

Düsseldorf: Dem Spender der Lautsprecheranlage unserer frisch renovierten Pfarrkirche in Esmoraca ein herzliches „Dankeschön“ für die 1000 Euro Spende. Unser Spender kommt aus Düsseldorf Deutschland.

Australien

Adelaide: Australierin spendet 305 € für die Kirchenrenovierung sowie 629,20 EUR und im Jahr 2016 nochmals knapp 500 Euro für den neuen Pfarrtoyota in Esmoraca! Auch hier „ein herzliches VERGELT’S GOTT"


Am Morgen geht es mit dem geschmückten Vaterlandsauto zum Desfile nach Mojinete.
Erstklässler der Grundschule von Esmoraca defilierten am Nationalfeiertag vor der Kirche.
[mehr Bilder<<<<<<]

12.08.2016
Wir wollen heute nach dem Mittagessen von Tupiza nach Esmoraca zurückfahren. Der Toyo steht derzeit in der "Wäsche". Am 12. September wird der alte Toyo für 2 Wochen in Tupiza neu "geweiselt" und dann steht er zum Verkauf an. Im klapprigen Zustand bringt er ja kein Geld beim Verkauf. Zudem haben wir derzeit wieder viele Straßen Blockaden, es ist also unruhig im Ländle, Potosí, La Paz etc. ist dicht. Die Uhren ticken hier eben langsamer. Wichtig ist, dass man gesund bleibt, Zeit spielt hier keine Rolle, hi der nächste Heimaturlaub steht erst in 2 Jahren an.

Karchapaya heißt Vertreibung des Teufels

14.08.2016
Karchapaya heißt Vertreibung des Teufels: Derweil Ihr in der Heimat bei sommerlichen Temperaturen Mariä Himmelfahrt feiert, zumindest die religiös “Angehauchten”, feiert man bei uns heute bei noch kühlen Morgentemperaturen KACHARPAYA, also der Teufel, dem ein Teil des Augustes gehört, wird verabschiedet. Dazu kommen am späten Nachmittag einige kniend in die Pfarrkirche, die Teufel verstecken sich draußen, und dann zieht die ganze “Blase” vors Dorf zum Calvario, wo die Teufel vertrieben werden. Morgen, am Sonntag, werden dann die Trommeln etc. “begossen”: bombo ch’alla. Und das Ganze wird noch bereichert durch ein Treffen der Maranatha-Sekte in Esmoraca… also, die Teufel tanzen durch die Gassen und von droben predigen einige “Hermanos” und geisseln mit Worten die korrupte Welt. Ich feiere morgen, am Sonntag, den Gottesdienst nur in Mojinete. Die “hermanos” werden am Sonntag in Esmoraca den Platz vor der Kirche für ihre Kundgebung in Beschlag nehmen und die katholischen Schafsmänner werden zu einem Grossteil “trunken” sein … so vermeide ich Probleme. Am Dienstagabend, San Roque, feiere ich wieder Gottesdienst in der Pfarrkirche, zu dem die Kinder ihre Hundle mitbringen dürfen.

heute wurden Zwiebeln gesetzt.

17.08.2016
heute wurden Zwiebeln gesetzt.

Sand schaufeln für den neuen Gemeindesaal
Sand schaufeln für den neuen Gemeindesaal

19.08.2016
Heute sprang ich um 5:00 Uhr aus dem Bett und Sandtransport standen auf dem Programm. Der¨ Sohn des Lastwagenbesitzers hat sich dann in den Pfarrtoyo "verliebt". Mal sehen, ob daraus was wird. Zumindest werde ich bei Toyo nächste Woche in Potosí mal anläuten und fragen bis wann sie unser gewünschtes Modell haben.

Churqui-Dung für den Garten ist eine stachelige Angelegenheit.

20.08.2016
Churqui-Dung für den Garten ist eine stachelige Angelegenheit.

Nach getaner Arbeit erst einmal Mittagessen
Nach getaner Arbeit erst einmal Mittagessen

22.08.2016
Ein Tag voller Abenteuer: Wieder war es früh aus den Federn gegangen, es stand ja Gottesdienst in La Cienega an, in den Bergen von Lipez gelegen, Anfahrt 2 Stunden. Dort feierte das Dorf Geburtstag und viele waren auch von außerhalb angereist. Der Weg führte uns durch eine bizarre Berglandschaft und wir erreichten gut das Dorf. Die jugendlichen Begleiter rannten dann gleich zur Kapelle runter und blieben aber vor der Kirchentüre sitzen. Der Padre wusste bald warum, die Kapelle war voller “paja brava”, also Stroh fürs Kirchendach. Wir marschierten so zum Dorfplatz, wo die meisten einem Minifußballspiel zuschauten. Inzwischen lassen mich solche Dinge aber recht “cool” … also wurden ein paar Katholiken zusammengetrommelt und im nahen Versammlungsraum des Corregimiento versammelt. Der Chef selber gehört einer Sekte an. Der Grund des “Desasters” war klar, der ältere Katechet war vor 2 Jahren verstorben und ein Nachfolger hatte sich nicht finden lassen. So hatte sich eben niemand für einen Gottesdienst interessiert. In meiner Gegenwart war dann aber bald ein Nachfolger gefunden und so zog ich mich mit meiner Truppe zu einer Mittagsstärkung zurück, derweil auf dem Minifußballfeld ein Altar mit Bänken aufgestellt wurde. Und dann begann auch schon vor vollen Rängen der Sonntagsgottesdienst. Ich hatte in Cienega noch nie so viele Messbesucher. Danach eilten Hinz und Kunz zum Fluss runter, wo Stierkämpfe anstanden. Dies interessierte mich nicht und ich fuhr zufrieden nachhause.

Zu den Kirchenarbeitern gehört auch ein studierter Mathelehrer, der noch keine Stelle hat, er hat den Plan für den Gemeindesaal angefertigt.

26.08.2016
Zu den Kirchenarbeitern gehört auch ein studierter Mathelehrer, der noch keine Stelle hat, er hat den Plan für den Gemeindesaal angefertigt.

Bei uns heute sehr stürmisch, Himmel grau in grau und seit 14:00 pm kein Strom mehr

28.08.2016
Bei uns heute sehr stürmisch, Himmel grau in grau und seit 14:00 pm kein Strom mehr. Nachdem inzwischen ein neuer Lichtmotor angeschafft worden war und der alte Diesel repariert wurde, bedrückt mich das aber nicht mehr. So bis 18:00 Uhr wird es noch Handy-Signal in Mojinete haben und dann ist bis auf weiteres FUNKSTILLE. Die Abendmesse wird mit dem Dieselaggregat durchgeführt.

Aktion Zahngesundheit der Kinder:
Mein "Patenkind" aus Llicas Zeiten, der José Mendieta, wird der neue Zahnarzt in Mojinete sein. An den Wochenenden wird er gelegentlich nach Esmoraca kommen und den Einsatz der Zahnbürsten fachmännisch mitgestalten. Es ist eine Aktion die meine Facebook Freunde ins Leben gerufen haben „Hygiene statt Süßigkeiten“. Die Kinder hier leiden natürlich an mangelnder Hygiene. Zu Hause haben sie keine Duschmöglichkeiten und in der Schule auch nicht aber dem Abhilfe zu schaffen wäre mehr der Staat gefordert, der auf seine Fahnen geschrieben hat, mit dem “Cambie” mehr für die Gesundheit der Bürger zu tun. Eine machbare Alternative zur Schoko wäre kleine Zahnbürsten mit Zahncreme zu schicken oder kleine Seifchen zum Händewaschen.
POSTANSCHRIFT:
P. Dietmar Krämer, Casilla 194, Tupiza, Bolivien


Ich benötige Euere Hilfe beim Kauf eines neuen Toyota Landcruisers [der ist inzwischen dringend notwendig nur so lässt sich meine Arbeit weiter tun]. Hier mehr<<<<<<

FELICIDADES Estudiantes y Profesores del Colegio Esmoraca, su presentación en la "entrada Suipacha" con los Mineritos era SUPER. ADELANTE! vídeo 01<<<<< vídeo 02<<<<< fotos<<<<<

Schokolade, Zahnbürsten und Seife für die Kinder bitte hier klicken<<<<<<<

Sponsoren oder Paten gesucht bitte hier klicken<<<<<<<

Sammlung Fotos vom Kirchenumbau in Esmoraca ist Online bitte hier klicken<<<<<<<

la refacción del Templo Parroquia documentado por fotos clic en<<<<<<<

Film über meine Arbeit in der ehemaligen Pfarrei Llica bitte hier klicken<<<<<<<

“saludos cordiales” und in Dankbarkeit
Euer
P. Dietmar Krämer [CP4PG]

Auch speziell für Smartphone und PAD Nutzer

Zu meinem Blog 01<<<<<<<<<<<<<<<<
Zu meinem Blog 02<<<<<<<<<<<<<<<<
Zu meinem Blog 03<<<<<<<<<<<<<<<<
Zu meinem Blog 04<<<<<<<<<<<<<<<<

Zu meinem Blog 05<<<<<<<<<<<<<<<<

Noch zwei neue Blogs im 2015 Design, Desktop und Mobil Seiten:
http://padre-dietmar-kraemer.tumblr.com/
http://cp4pg.tumblr.com/

Meine Informationen im Social Network

Esmoraca und Mojinete Facebookseite<<<< [hier brauchen Sie keinen Facebook Account zum ansehen]
zu meinem Facebook Tagebuch<<<<<<<
Meine Seite auf Google Plus<<<<<<<<<
Zu meinem Google+ Tagebuch <<<<<<<
Meine Kurz-Nachrichten auf Twitter <<<<

Filme und Fotos aus Esmoraca, Mojinete und Talina Bolivien

Mein Video-Radio-Kanal auf YouTube<<<<<<<<<<
Meine Fotos auf Flickr<<<<<<<<<<<
Meine Fotoalben bei Google, eine sehr große Auswahl
Sie suchen sich einfach die Seite aus die Ihnen am besten gefällt
.....................................................................................
For the United States StumbleUpon<<<<<<

zu meinen Twitterseiten

Ermoraca & Mojinete, gehören zur Diözese Potosí

Bischof von Potosi

"Die Pfarreien “San Francisco de Asis” von Esmoraca und Mojinete, gehören zur Diözese Potosí in Bolivien, deren Bischof jetzt Monseñor Ricardo Centellas ist."

Rückblick über meine Arbeit in Talina

Talina, Bolivia SAN JUAN BAUTISTA de TALINA (Johannes der Täufer)
Talina, Bolivia SAN JUAN BAUTISTA de TALINA (Johannes der Täufer)
nach Talina Bolivien<<<<<<<

Rückblick über meine Arbeit in Llica & Tahua

Fiesta Asuncion in meiner ehemaligen Pfarrei Llica am Salar de Uyuini
Fiesta Asuncion in meiner ehemaligen Pfarrei Llica am Salar de Uyuini

Besuchen Sie auch die Seiten über meine Arbeit in der Hochland Pfarrei Llica Tahua um noch mehr über meine lanjährige Missionsarbeit in Bolivien zu erfahren.
Nach Llica Tahua bitte klicken<<<<<<<